Herbstliches Weihnachtsmenü

Hallo meine Lieben,

Seid ihr noch auf der Suche nach einer guten Idee fürs Weihnachtsmenü? Schockiert die Verwandschaft und serviert etwas geschmackvolles. 🙂  Dann kann ich euch heute helfen! Es sind eher schnell gemachte aber sehr leckere Ideen. Denn darum geht es ja an Weihnachten, man soll Zeit für seine Lieben haben und nicht stundenlang in der Küche stehen. Der Herbst bietet wunderbare frische und tolle Früchte und Gemüse wie Kürbis und Khaki. Warum sollte man dieses herbstliche Gemüse nicht mit Weihnachten kombinieren? Mit Zutaten wie Zimt, Orange und Kakao wird schnell ein weihnachtliches Festmahl aus den herbstlichen Lebensmitteln.


Fangen wir mit der Vorspeise an  – wir starten zuerst mit einem Kürbis – Carpaccio! Wahrscheinlich habt ihr das noch nie gehört, aber das wundert mich nicht – denn es ist ja auch meine eigene Kreation. Dafür nehmt ihr einen kleinen Hokkaido Kürbis und schält ihn. (Man muss ihn natürlich normalerweise nicht schälen, aber wenn ihr aus dem Kürbis Carpaccio hobeln wollt, ist es doch sehr zu empfehlen)  Wenn ihr den geschälten Kürbis vor euch habt, schnitzt ihr einfach dünne Scheiben mit dem Gemüsehobel auf euren/die Teller. Dazu passt super ein Dressing aus frischer Orange, Zimt und etwas Olivenöl. Ich habe dazu veganes Trockenfleisch gegeben auch genannt Soy Jerky in der Geschmacksrichtung Teriyaki! Ihr zupft es einfach aus der Verpackung auf den Teller zurecht. Es ist wirklich etwas besonderes zu Weihnachten, das toll mit dem Kürbis harmoniert. Zur Deko gebt ihr dann einfach noch ein paar Sesamsamen und fertig ist eure weihnachtliche Vorspeise.

 

15416121_1546564642036607_973288280_n

Bei der Hauptspeise geht es mit Kürbis weiter. Hier habe ich die Füllung der leckeren Cappelletti einfach weiter als Topping interpretiert, die leicht scharfen Cappelletti sind mit Kürbis und Apfel gefüllt und im Herbst einfach Pflicht. Sie sind schnell fertig, womit man auch wieder mehr Zeit für die Familie hat. Als Sauße braucht man eigentlich nicht so viel, nur eine Art Topping damit man die Füllung noch schmeckt. Ich habe hier Äpfel hauchdünn kleingeschnitten und das ganze mit Kürbiskernöl und Himalayasalz dekoriert. Dieses Topping/Dressing passt wirklich super zu den Cappelletti. 

15451287_1546564955369909_1739681335_n

Zum Nachtisch wird es gesund & kreativ. Kennt ihr schon die leckeren rohen Proteinriegel von Go4Raw? Sie haben wirklich außergewöhnlich gute Werte für einen rohen Proteinriegel. Mit 14 g Protein pro Riegel, lauft ihr auch trotz der vielen Weihnachtsschlemmerei nicht Gefahr eure Muskeln zu verlieren 😉 Ich habe die Riegel einfach mit einem Topping aus Sojajoghurt, Zimt, süßem Kakao und frisch gemixter Khaki, Mandel und Erdnussmehl bestäubt.Sie sind wirklich unglaublich lecker und so gesund! Übrigens haben die Riegel von sich aus einen sehr weihnachtlichen Geschmack! Probiert es also unbedingt mal aus. Ein perfekter leichter Nachtisch!

15403098_1546564618703276_1722724128_n

 

Lust auf mehr solcher Rezepte? Kommt gerne in die zum Blog gehörende Gruppe “Vegan Food Porn” auf Facebook oder gebt der Facebookseite euer Like!

 

Die Produkte wurde mir freundlicherweise von Kokku-Online Shop zur Verfügung gestellt. Schaut doch mal rein!

Die Meinung in dem Beitrag ist immer meine eigene. Auf diesem Blog werden nur Produkte vorgestellt hinter denen wir zu 100% stehen.
Bis dahin eine gute Zeit – Eure Carina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s